Heute hab ich im Supermarkt durch Zufall Mini-Romanesco und Mini-Blumenkohl gefunden. Kurzentschlossen packte ich beides ein und zauberte daraus ein wirklich leckeres Abendessen: Mini Kohl mit Bröselbutter und Ei-Ragout!

Zutaten (für 2 Personen)
2 Mini-Blumenkohl
2 Mini-Romanesco
1/2 Roggenbrötchen
4 EL Butter
4 Eier
10g Schnittlauch
Salz
weißer Pfeffer

Zubereitung
In einem kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Eier darin 7 Minuten wachsweich kochen – anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.

Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Die etwas abgekühlten Eier pellen und in kleine Stücke schneiden.
In einer kleinen Schüssel Ei und Schnittlauch torsichtlich mischen. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken, etwas durchziehen lassen.Eierragout

In einem großen Topf kräftig gesalzenes Wasser zum Kochen bringend die Temperatur herunterreglen. Den Romanesco und Blumenkohl darin etwa 10 Minuten ziehen lassen – das Wasser sollte nicht mehr kochen.

In der Zwischenzeit das Brötchen in einem Mixer fein mixen. In einer beschichten Pfanne (OHNE FETT) die Brötchenbrösel langsam anrösten. Sobald diese schön knusprig sind, die Butter dazugeben und schmelzen lassen bis die Butter leicht schäumt.

RomanescoDen Blumenkohl und Romanesco mithilfe einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und etwas abtropfen lassen.  Je ein Mini-Blumenkohl und ein Mini-Romanesco auf einen großen Teller legen. Die Bröselbutter darauf verteilen. Je etwas Ei-Ragout dazugeben.

Fertig!