… Püppilotta!Geburtstagsnelly

Vor etwa zwei Monaten haben wir die kleine Papillon-Hündin Nelly bei uns aufgenommen. Ursprünglich dachten wir: „Oh super, eine Spielgefährtin für Susi!“ (Susi ist unsere andere Mini-Hündin, die mit der großen Labrador-Luna spieltechnisch nie sehr viel anfangen konnte.) Aber Pustekuchen, Susi war anfangs alles andere als begeistert – hätten wir wissen können, denn Susi ist eher nicht so mega-sozial. Aber Luna hatte endlich eine Spielgefährtin. Denn Nelly ist die Größe egal, die nimmt es auch mit Luna auf!
Inzwischen hat sich Susi mit der Situation abgefunden und legt sich sogar manchmal neben Nelly aufs Sofa. Das mit dem Spielen bekommen wir auch noch hin – denke ich – bei Luna hat die „Gewöhnungsphase“ ganze zwei Jahre gedauert.

Wir haben unsere Nelly jedenfalls so richtig lieb gewonnen und würden sie nicht mehr hergeben!
Hundekekse - DetailHeute wird unsere Fellnase drei Jahre alt, darum haben wir ihr leckere Hundekekse gebacken…. das gibt eine große Hundeparty!!!

 


Zutaten
250g Dinkelmehl
250g Rinderhack
120g Haferflocken
125ml Wasser
1 Ei
10g Schnittlauch

Zubereitung
Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
Das Mehl, die Haferflocken, das Ei, Schnittlauch und das Wasser in einer Schüssel miteinander vermischen. Das Rinderhack dazu geben und mit den Händen gut durchkneten.

Den Teig mithilfe eines Esslöffels portionieren und daraus Kekse formen. Die Kekse nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwa 40 Minuten backen.

Anschließend die fertigen Hundekekse aus dem Ofen nehmen und auskühlen  lassen.

Fertig – WUFF!Hundekekse - komplett