Zu diesem Gericht gibt es hier eine Geschichte..

Zutaten (für 2 Personen)
300g Tomatenbrot (oder anderes Brot)
100g Chili-Salami
20g Grana Padano
25g Ruccola
25g Feldsalat
100g Kirschtomaten
6 EL Olivenöl
1 EL heller Balsamicoessig
4 Stiele Rosmarin
1 TL Honig
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Rosmarinnadeln abzupfen und klein hacken.
Das Brot zunächst in dicke Scheiben und dann in Würfel schneiden. In einer Schüssel die Brotwürfel mit 3 EL Olivenöl und dem Rosmarin gut vermischen. Alles auf einem mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und etwa 10 Minuten im Backofen rösten – zwischendurch einmal wenden.

Die Salami schräg in dünne Scheiben schneiden.
In einer beschichteten Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Salamischeiben darin von beiden Seiten kurz anbraten. Anschließend die Scheiben auf etwas Küchenpapier legen.

Für die Viniagrette den Essig, das restliche Olivenöl (2 EL) und den Honig verrühren,mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Ruccola und den Feldsalat waschen, trocknen und vermischen. Die Kirschtomaten halbieren und zum Salat geben. Die Viniagrette dazu geben und alles etwas mischen.

Die fertigen Brotwürfel und die Salamischeiben ebenfalls zum Salat geben und untermischen.
Den Grana Padano grob reiben.

Den Salat anrichten und je etwas Grana Padano darüber geben.

Fertig!