Zu diesem Kuchen gibt es hier eine Geschichte..

Nusskuchen feat. Bienenstich – frei nach Tante Ilses und Oma Telkas Rezepten

Zutaten (für 1 Blech)
500g Mehl (Typ 405)
750g Zucker
200g geriebene Haselnüsse
200g geriebene Walnüsse
50g gemahlene Mandeln
300g gehobelte Mandeln
750g + etwas Butter
200g Kondensmilch
6 Eier
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer Rührschüssel 250g Zucker, 3 Eier, 125g geriebene Haselnüsse und 125g geriebene Walnüsse vermischen. 250g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver und 250g Butter dazugeben und alles ordentlich verkneten.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Das Blech in den Backofen geben und 15 Minuten anbacken.

In der Zwischenzeit einen zweiten Teig auf die gleiche Art herstellen – allerdings mit 75g geriebenen Haselnüssen, 75g geriebenen Walnüssen und 50g gemahlenen Mandeln.
Nach Ablauf der Backzeit den zweiten Teig vorsichtig auf den angebackenen Teig streichen und weitere 15 Minuten backen.

Währenddessen in einem Topf die restliche Butter (250g) zerlassen. Die gehobelten Mandeln, die Kondensmilch und 250g Zucker dazugeben. Alles verrühren und einmal aufkochen lassen.
Nach Ablauf der zweiten Backzeit die Mandelmasse auf dem vorgebackenen Teig verteilen und nochmals 15 Minuten backen bis die Mandeln goldbraun sind. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

Fertig!